Wir bilden Ersthelfer aus ...

Wir bieten Ihnen sowohl klassische Erste-Hilfe-Kurse als auch MEDES-Lehrgänge.

Erste-Hilfe-Ausbildung

Für detaillierte Angaben zu den angebotenen Kursen, Voraussetzungen, Gebühren und den Anmeldemodalitäten verweisen wir auf untenstehende Übersichten.

Inhalte der Erste-Hilfe-Ausbildung sind Eigenschutz, Unfallstelle absichern, Retten aus PKW, Feststellen des Bewusstseins, Seitenlage, Notruf, Helmabnahme, seelische Betreuung, Atemnot, Beatmung, Verschlucken, Krampfanfälle, Schlaganfall, Sonnenstich, Herzinfarkt, Unterkühlung, Vergiftung, Knochenbrüche, Kreislaufstillstand, HLW, AED, bedrohliche Blutungen, Verätzung, Verbrennung, Schock, ...

MEDES

MEDES steht für MEDizinische ErStversorgung für Jugendliche mit Selbsthilfeinhalten.

MEDES ist ein Projekt, das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz ins Leben gerufen wurde um vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch deren Eltern, Verwandte und Bekannte auf Notfallsituationen vorzubereiten und sie handlungsfähig zu machen. Trainiert werden in diesem Kurs die Vorsorge im Katastrophen- bzw. Großschadensfall, sowie Fertigkeiten und Handlungssicherheit in Notfallsituationen.

Für detaillierte Informationen zu den angebotenen Kursen, Voraussetzungen, Gebühren und den Anmeldemodalitäten verweisen wir auf untenstehende Übersichten.

Kursübersicht

Hier können Sie sich unser aktuelles Kursangebot herunterladen:

MEDES-Kurse werden aktuell nur online ausgeschrieben (siehe untenstehende Übersicht).

MEDES M2-19 Juniorretter, DRSA Bronze, Katastrophenschutz und Erste-Hilfe Kopie (Nr.: 2019-0012)

Zielgruppe
Jugendliche, Eltern und andere Interessierte
Voraussetzungen
  • ab 9 Jahre
  • ab 9 Jahre
Inhalt
Was ist MEDES?
MEDES ist ein Projekt, das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz ins Leben gerufen worden ist um vorallem Kinder und Jugendliche, aber auch deren Eltern, Verwandte und Bekannte auf Notfallsituationen vorzubereiten und sie handlungsfähig zu machen. Trainiert werden in diesem Kurs die Vorsorge im Katastrophen- bzw. Großschadensfall, sowie Fertigkeiten und Handlungssicherheit in Notfallsituationen.

Inhalte
• Erste-Hilfe mit praktischen Fallbeispielen
• Aufgaben der DLRG
• Aufbau und Funktion der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems
• Gefahren im und am Wasser
• Boots-, Bade- und Eisunfälle
• Notfallvorsorge und Selbstschutz im Katastrophenfall

Verpflegung
• inbegriffen: 1 Getränk + 1 Brezel pro Tag • freiwillig: Mittagessen für 2,50€

Kosten:
  0,00€ für DLRG Mitglieder bis 18 Jahre
10,00€ für DLRG Mitglieder ab 18 Jahre
50,00€ für Nicht-Mitglieder
Ziele
Sicherheit bei Hilfeleistungen in Notfallsituationennvorallem im Bereich der eigenen Familie
• Erste-Hilfe-Kurs (9 UE) z.B. für Betriebsersthelfer, Führerscheinanwärter, Rettungsschwimmabzeichen,...
• Theorieinhalte für den Juniorretter und das Rettungsschwimmabzeichen Bronze
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 312 - Erste Hilfe-Ausbildung
Veranstalter
Ortsgruppe Ulm
Fachbereich
Medizin
Veranstaltungsort
DLRG Station Ulm - großer Tagungsraum: Wiblingerstrasse 35 1/2, 89231 Neu-Ulm
Leitung
Corinna Schmidt
Referent(en)
Julia Kummer, Dominik Lieschke, Corinna Schmidt
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 12.10. - So, 13.10.19 09:00 - 17:00 (DLRG Station Ulm - großer Tagungsraum: Wiblingerstrasse 35 1/2, 89231 Neu-Ulm)
Teilnehmerzahl
Min: 0, Max: 15
Teilnehmerkreis
Eine Mitgliedschaft / Mitgliedschaft in einer bestimmten Gliederung ist nicht erforderlich
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Ortsgruppe Ulm
Gebühren
  • 0,00 Euro - Mitglieder (bis 18 Jahre)
  • 10,00 Euro - Mitglieder (ab 18 Jahre)
  • 50,00 Euro - Nicht-Mitglieder
Mitzubringen sind
Schreibunterlagen
Meldeschluss
Di, 01.10.2019

Es sind noch Plätze auf der Warteliste vorhanden!


zur Anmeldung auf Warteliste