Herzlich Willkommen

Liebe Mitglieder, liebe Besucherinnen und Besucher unserers Internetauftritts,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer ehrenamtlichen und am Gemeinwohl ausgerichteten Arbeit. Unser Internetauftritt gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir dem Leitsatz der DLRG - "Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer und jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer" - in unserer schönen Donaustadt Ulm Ausdruck verleihen.

Sie werden feststellen, dass sich die Ulmer DLRG-Arbeit in ein breites Aufgabenspektrum untergliedert. Angefangen bei breitensportlichen Aus- und Fortbildungsangeboten – dazu gehören Schwimmkurse ebenso, wie Trainingsmöglichkeiten für Jung und Alt –, über Bastelnachmittage und Lesenächte unserer DLRG-Jugend, bis hin zu unseren rettungsdienstlichen Aufgaben am, im und auf dem Wasser. Letztere reichen sogar über die Stadtgrenzen hinaus, da wir mit unseren Einsatzeinheiten im Rahmen des Wasser-Rettungsdienstes bei Notfällen auch in den Alb-Donau-Kreis ausrücken. Selbstverständlich arbeiten wir dabei eng und vertrauensvoll mit den anderen „Blaulichtorganisationen“ zusammen.

Seit jeher setzt unsere Ortsgruppe auf eine starke Jugendarbeit, die mit dem Erfahrungsschatz der langjährig aktiven Mitglieder eng verzahnt ist. So profitieren nicht nur unsere jüngeren Mitglieder vom Wissen und den Erfahrungen der Älteren, sondern umgekehrt auch unsere erfahrenen Aktiven von neuen – jugendlichen – Ideen und Ansätzen. Unsere DLRG-Jugend verwaltet sich dabei weitestgehend selbst, hat einen eigenen Jugendvorstand mit eigenem Budget – ein Lernfeld für unseren Nachwuchs.

Noch ein Wort ganz speziell an euch, liebe Vereinskameraden. Der Vorstand unserer Ortsgruppe hat in seiner konstituierenden Sitzung im März 2018 für seine dreijährige Amtszeit den Leitgedanken „Wir – Zusammengehörigkeit, Zusammenhalt, Gemeinschaft“ ausgegeben. Namens des Vorstandes lade ich euch herzlich ein, euch diesem Leitgedanken anzuschließen und mit uns die Herausforderungen der nächsten Jahre entsprechend den Grundsätzen der DLRG anzugehen. Nur gemeinsam können wir unser vordringlichstes Ziel – nämlich die Bekämpfung des Ertrinkungstodes durch Prävention und Rettung – wirksam erreichen. Es ist meine Überzeugung, dass diese wichtige Arbeit nur in wertebasierter Teamarbeit von Erfolg gekrönt sein kann.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Ansprechpartner der einzelnen Ressorts. Selbstverständlich stehe auch ich Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen viel Freude beim Durchstöbern der folgenden Seiten.

Ihr
Markus Häußler
Vorsitzender